DKP informiert vor Ort zu TTIP

CAM00229Großaktionen gegen TTIP und Co. gibt es zum Glück zur Genüge, aber wie schaut es vor Ort aus? Wie kann man die Menschen auf der Straße erreichen? Um dem nachzugehen veranstaltete die DKP Aachen am 14. April ihren regelmäßigen Stammtisch unter dem Motto “TTIP – Was heißt das eigentlich für uns”. Die Anwesenden diskutierten Anhand eines Impulsreferat was genau auf uns zukommt. In der Diskussion wurden dabei zwei wesentliche Punkte herausgearbeitet, erstens müssen die Gewerkschaften eine viel stärkere und vor allem klare Rolle gegen TTIP einnehmen. Erfreulich ist, dass wir bei dieser Diskussion ein neues Mitglied für Ver.di gewinnen konnten. Zweitens liegt es an uns, die Menschen auf der Straße zu informieren und so ins Gespräch zu kommen.

Genau dem wollten wir dann am Freitag mit unserem Infostand am Burtscheider Markt nachkommen. Zwar ist es für die Menschen in Burtscheid noch neu, dass die Kommunisten kommen, aber dennoch konnten wir viele Flugblätter verteilen, Diskussionen führen und vor allem auch Unterschriften gegen TTIP sammeln. Gerade in Burtscheid ist man es nicht gewöhnt, dass eine Partei einen Infostand macht, wenn keine Wahlen anstehen. Doch uns Kommunisten sind die Menschen nicht nur dann wichtig, wenn es um Wählerstimmen geht. Wir wollen jeden Tag im Jahr mit den Menschen gemeinsam für eine bessere Gesellschaft kämpfen. Wir freuen uns deshalb schon auf den nächsten Infostand in Burtscheid.

Das Flugblatt der DKP Aachen zu TTIP zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.